Plastische Chirurgie

Fettabsaugung-duesseldorf

Die plastisch Chirurgie ist ein uraltes chirurgisches Fachgebiet. Die ersten Lehrbücher über Plastische Operationen wurden bereits vor über 2000 Jahren im antiken Indien verfasst.

In Deutschland ist das Fachgebiet geschützt durch die Bezeichnung Facharzt für Plastische und Ästhetische Chirurgie. Die Facharztbezeichnung kann nur erlangt werden, wenn nach dem Medizinstudium (mindestens 6 Jahre) eine Zusatzausbildung von weiteren 6 Jahren auf allen Gebieten der Plastischen Chirurgie in zertifizierten Kliniken absolviert wurde. Am Ende der Weiterbildungszeit muss ein Operationskatalog mit über 600 Operation nachwiesen und eine Prüfung vor der Landesärztekammer abgelegt werden.

Die vier Säulen der Plastischen Chirurgie

Ästhetische Chirurgie:
Eingriffe deren Indikationen nicht medizinisch, sondern ausschließlich durch den Wunsch des Patienten bestimmt sind. Sie sind umgangssprachlich auch als „Schönheitsoperationen“ bekannt und haben die Verbesserung des Erscheinungsbildes zum Ziel.

Rekonstruktive Chirurgie: Wiederherstellung von Form und Funktion z.B. nach Verletzungen, Tumorentfernungen oder Fehlbildungen,

Verbrennungschirurgie:
Akut- und Intensivbehandlung der Verbrennungen und Behandlung der Verbrennungsfolgen.

Handchirurgie: ist ein eigenes (fächerübergreifendes) Spezialgebiet in der Plastischen Chirurgie. Sie beschäftigt sich vor allem mit der Behandlung von Verletzungen, Fehlbildungen und Erkrankungen der Hand und des Unterarms.

Gerne laden wir Sie zu einem kostenlosen Beratungsgespräch in unserer Sprechstunde ein !

2010 © Medical-World GmbH | Impressum